nataljaknauer

News

Building Partners Group: Gerüstbau und Baulogistik für ganz Deutschland

17.01.2020
v.l.n.r.: Marcel Schmidt (LoXite), Sascha Buchholz (B+P), Alex Steinberg (BPG), Wolfgang Kaiser (BSB), Volker Hess (Raetz)

Als Unternehmensfamilie sind wir gemeinsam stärker als allein. Darum haben wir zum 1. Dezember 2019 die BPG Building Partners Group GmbH (BPG) gegründet und treten zukünftig mit neuen Logos und einer neuen Webseite im Markt auf.

Die BPG vereint die Gruppenunternehmen B+P Gerüstbau GmbH, B+P Gerüstbau Hamburg GmbH, BSB Bau- und Spezialgerüstbau GmbH, Gustav Raetz Gerüstbau GmbH und LoXite GmbH.

Warum gründen wir die BPG?

  • Besserer Service für unsere Kunden – wir bieten deutschlandweit komplexe Projekte jeder Größenordnung im Gerüstbau und der Baulogistik an.
  • Größere Effizienz innerhalb der Unternehmensgruppe – stärkere Kooperation der Gruppenunternehmen, um zusammen noch mehr für unsere Kunden zu erreichen.
  • Zufriedene Kolleginnen und Kollegen – gemeinsame Standards und Prozesse sowie attraktive Karrierechancen in der Unternehmensfamilie.

Was sind die Ziele der BPG?

  • Einer der führenden Anbieter für Gerüstbau und Baulogistik in Deutschland.
  • Vorbildlicher und attraktiver Arbeitgeber mit der höchsten Mitarbeiterzufriedenheit in unserer Branche.
  • Exzellenter Ruf für Qualität und Sicherheit bei Kunden und Beschäftigten.

Gerne möchten wir als BPG mit Ihnen in Kontakt bleiben. Bitte melden Sie sich dazu zu unserem Newsletter an (siehe unten). Werbung im wöchentlichen Rhythmus bekommen Sie schon genug – wir kontaktieren Sie nur mit ausgewählten Infos, die für Sie relevant sind.

News

Ehrung bei der Bundesfachtagung Gerüstbau

02.12.2019
Vom 16. bis 18. Mai 2019 fand in Dresden die Bundesfachtagung Gerüstbau statt. Neben vielen interessanten Themen war für uns ein weiteres Highlight die Ehrung unseres Mitarbeiters Stefan Polster von unserem Gruppenunternehmen BSB als jahrgangsbester Jungmeister. Wir freuen uns über diese hervorragende Leistung und wünschen ihm weiterhin gutes Gelingen.
Referenzen

Pergamonmuseum, Museumsinsel Berlin

Beschreibung

Gesims Sanierung / Fassadensicherung
Verbauung von ca. 26.000 m² Arbeits- und Schutzgerüsten, teilweise durch umfangreiche Ertüchtigungs­maßnahmen erweitert bis zum Traggerüst zur temporären Abstützung der Gesims Steine. Aufwendige Stahlunter­konstruktionen mit Fundamenten und Rückverankerungen aus Spannstahl entlang des Kupfergrabens und über den Ausstellungs­räumen zur Aufnahme der Stützgerüste. Durchführung der kompletten Tragwerksplanung der Gerüste und deren Unterkonstruktionen.

Ertüchtigung Dachtagwerk
Arbeits- und Schutzgerüste oberhalb der Lichtdecken im Stahlfachwerk zur Ertüchtigung der Dachkonstruktion. Temporäre Zwischen­abstützungen von Bestandsträgern des Stahlfachwerkes.

Schutz von Exponaten (Hellenistischer Saal)
Arbeits- und Schutzgerüste als Unterkonstruktion für Einhausung zum Schutz der Exponate während der Umbaumaßnahme. Staubdichte Konstruktion aus Protect-Material und Sonder­konstruktionen.

Gruppenunternehmen

B+P Gerüstbau GmbH

Zeitraum

2007 - 2014

Auftraggeber

Bundesamt für Bauen und Raumwesen

Architekt/Planungsbüro

WPM GmbH Kleihues & Noebel
Referenzen

Deutsche Staatsoper, Berlin

Beschreibung

Aufbau und Betrieb von 300 Containern in unterschiedlichen Ausführungs­varianten sowie 25 Sanitär­containern inklusive Wartung und Reinigung.

Individueller Aufbau von 1.060 m geschlossenem und 1.490 m offenem Bauzaun unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Bauphasen und Anpassungen auf Kundenwunsch. Als temporäre Sicherung wurden 850 m Schutzzaun bis 1,2 m Höhe aufgebaut. Betrieb von 54 Ölheizgeräten mit rund 675.700 l Heizöl sowie Montage und Bereitstellung von Elektroheizlüftern und Baustromverteilern.

Errichtung von Schrankenanlagen, Erwirkung von verkehrsrechtlichen Anordnungen und Halteverbotszonen. Verkehrsmanagement innerhalb der Baustelle durch Installation von Verkehrsschildern, Warnleuchten und Verkehrs­lenkungstafeln, Betonschrammborde und Fahrbahnmarkierungen.

Baugrobreinigung von 80.000 m² im Gebäude, maschinelle und manuelle Reinigung sämtlicher Verkehrs- und Wegeflächen inklusive der Aufnahme und Einlagerung von 113 Tonnen Natursteinpflaster.

Gruppenunternehmen

LoXite GmbH

Zeitraum

2010 - 2018

Auftraggeber

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

Architekt/Planungsbüro

hg merz
Referenzen

Deutsche Rentenversicherung, Berlin

Beschreibung

Komplettsanierung Dienstgebäude Hochhaus BT A und Mehrzweckhalle BT C. Auf-, Abbau und Betrieb von 120 Containern inklusive Sanitäranlagen und Anschlüssen. Zutrittskontrolle und Verkehrssteuerung auf der Baustelle. Errichtung einer Baustromanlage bestehend aus Haupt-, Gruppen- und Unterverteilern (75 Verteiler + 12.000 m Kabel).

Herstellung von rund 300 m Bauwasserversorgung auf der gesamten Baustelle. Umzäunung der gesamten Baustelle mit einem geschlossenen Holzbauzaun. Verkehrsbeschilderung sowie Erstellung eines Flucht- und Rettungswegplans. Installation und Wartung der Sicherheitsbeleuchtung im gesamten Gebäude während der Bauphase. Durchführung von Baureinigungs­leistungen (120.000 m²) sowie Ver- und Entsorgung während den Nachtstunden, zur Sicherstellung des Personenverkehrs während den Regelarbeitszeiten.

Gruppenunternehmen

LoXite GmbH

Zeitraum

2013 - 2019

Auftraggeber

Deutsche Rentenversicherung Bund - Dezernat 1262 Gebäudemanagement

Architekt/Planungsbüro

gmp Generalplanungsgesellschaft mbH
Referenzen

Dom, Schleswig

Beschreibung

Gerüstaufbau für die Sanierung eines denkmalgeschützten Gebäudes.
Fassadengerüst (13.000 m²) der Lastklassen W09 und W06 inklusive Anpassungsgerüsten und rund 3.200 m Konsolen Vorlage (0,30 m bis 0,90 m). Diverse Gerüstsonder­konstruktionen ausgeführt im Wesentlichen als Stahlbaukonstruktionen, bestehend aus rund 61.50 kg Stahlträger bis HEB 600 als Lastverteilung beziehungsweise Überbauung des Kirchenschiffes. Montagen erfolgten unter Zuhilfenahme von Mobildrehkränen mit einer Hubhöhe bis 100 m.

Korrosions­schutz­arbeiten am Einbauort in diversen Höhenlagen als Witterungsschutz aufgrund langer Gerüststandzeiten. Hängegerüst­konstruktionen bis 20 m Abhang Tiefe sowie Gerüstbekleidung (685 m²) aus Layher-Protect Platten bis in 76 m Höhe.

Montage von 220 m Schwerlaststützen bis 38 m Höhe, Lastabsetzbühnen, Baulastenaufzügen sowie rund 100 Steigmetern Treppentürme mit Einzelhöhen bis 56 m.

Herstellung von Kernbohrarbeiten inklusive auffangen der Bohrkerne und des Bohrwassers sowie dessen Entsorgung.

Gruppenunternehmen

B+P Gerüstbau Hamburg GmbH

Zeitraum

2018 - 2020

Auftraggeber

Gebäudemanagement Schleswig-Holstein

Architekt/Planungsbüro

Krekeler Architekten Generalplaner GmbH
Referenzen

Kreittmayerstraße, München

Beschreibung

Aufbau eines komplett ausgebauten Dachfanggerüstes mit Treppenaufstieg. Ermöglicht dem Kunden ein sicheres Arbeiten im Bereich der Dach- und Traufflächen.

Gruppenunternehmen

Gustav Raetz Gerüstbau GmbH

Zeitraum

2019 - 2020

Auftraggeber

Privat

Architekt/Planungsbüro

rdk Architekten
Referenzen

Robert-Koch-Straße, Planegg

Beschreibung

Der Neubau des Büro- und Fertigungsgebäudes wurde sukzessive mit dem Baufortschritt mit Gerüsten der Lastklasse 3 und 4 eingerüstet.
Bedingt durch den großen Fassadenaufbau wurden zu Beginn wandseitige Konsolen 0,65 m angebracht, welche im Zuge der Fassadenmontage in Konsolen 0,30 m mit aufgesteckten zweiteiligen Seitenschutz umgebaut wurden.

Zahlreiche Gitterträgerbrücken und Sonderkonstruktionen wurden eingebaut, damit ein behinderungsfreier Bauablauf erfolgen konnte.

Gruppenunternehmen

Gustav Raetz Gerüstbau GmbH

Zeitraum

Sommer 2019 - Winter 2019

Auftraggeber

Müller BBM

Architekt/Planungsbüro

Brechensbauer Weinhart + Partner Architekten mbB
Referenzen

Waisenhausstraße, München

Beschreibung

Das Bestandsgebäude, welches zum größten Teil aus Glasfassaden besteht, hat eine Gesamtfläche von ca. 2.800 m².
Die Gerüste der Lastklasse 4, bestehend aus Rahmen- und Modulgerüstteilen, wurden freistehend, ohne Verankerung aufgestellt, die Standsicherheit wurde durch statisch berechnete Stützgerüste gewährleistet.

Eine Montage von HEB-Trägern unterhalb der Decke ermöglichte das Anbringen von einem mobilen Hebezeug für den Aus- und Einbau der Glaselemente.

Gruppenunternehmen

Gustav Raetz Gerüstbau GmbH

Zeitraum

2019

Auftraggeber

Bayerische Architektenkammer München

Architekt/Planungsbüro

Rudolf Prex, Neumayr High-Tech Fassaden GmbH
Referenzen

Flughafen MUC, München

Beschreibung

Das Gebäude wurde in Modulbauweise erstellt und hat eine Gesamtfläche von ca. 4.500 m².

Die Gerüste der Lastklasse 3 wurden vor der sukzessiven Montage der Modulteile vorlaufend aufgestellt und bis zu einer Endhöhe von ca. 11,00 m erweitert.

Die Verankerung erfolgte mittels metrischen Gewindestangen an den bauseits zur Verfügung gestellten Ankerpunkten. Als oberer Abschluss wurde ein Dachfanggerüst montiert.

Gruppenunternehmen

Gustav Raetz Gerüstbau GmbH

Zeitraum

2019 - 2020

Auftraggeber

Flughafen München GmbH

Architekt/Planungsbüro

Kleusberg GmbH & Co. KG

Keine Zeit… diese Webseite zu lesen?

Beschleunigen Sie Ihr Vorhaben und nehmen direkt Kontakt mit uns auf!

Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Neuigkeiten verpassen!

* Pflichtfeld
Scroll to Top